Marktordnung
   

Grundsätzlich gilt: Jeder kann mitmachen, vermeiden Sie unnötigen Lärm, begegnen Sie Ihrem Gegenüber genauso, wie Sie es sich selbst wünschen würden.


1. Der Aufbau der Stände darf frühestens am Veranstaltungstag ab 07.00 Uhr erfolgen.


2. Marktöffnungszeit ist von 08.00 Uhr bis 15.00 Uhr.


3. Den Anweisungen der Marktleitung ist in jedem Fall Folge zu leisten.


4. Es wird keine Haftung vom Veranstalter bei Beschädigung oder Verlust der Ware übernommen. Ferner haftet jeder Aussteller für die von ihm verursachten Personen- und Sachschäden in voller Höhe. Das Betreten oder Befahren des Veranstaltungsgeländes geschieht auf eigene Gefahr.


5. Die Standgebühr wird spätestens mit Marktbeginn fällig. Eine Rückerstattung bereits gezahlter Standgelder bei Nichtteilnahme ist nicht möglich.


6. Der Platz muss sauber verlassen werden. Hinterlassener Müll wird den Standflächenmietern mit einer zusätzlichen Bearbeitungspauschale von 30 € berechnet.


7. Der Verkauf von Neuware ist grundsätzlich untersagt. In Ausnahmefällen bedarf es der ausdrücklichen, vorherigen Genehmigung des Veranstalters.


8. Nicht verkauft werden dürfen: Waffen im Sinne von 1 WaffG, Nationalsozialistische Artikel, Pornografie in jeglicher Form, Bild/Tonträger/Computerspiele, die erst ab 18 Jahren freigegeben sind sowie Raubkopien.


9. Das Befahren und Bewegen auf dem Veranstaltungsgelände erfolgt stets auf eigene Gefahr.

 

10. Gerichtsstand ist Gütersloh

Volksflohmarkt GbR (Marktleiter)